Dienstag, 3. Oktober 2017

Ach soo ging das ...

Hier hatte ich euch von den luftigen Loops erzählt, die ich gestrickt hatte.
Da wollte ich das Muster nachreichen. Aber ich konnte es online nicht finden.
Und ob ihr es glaubt oder nicht ... inzwischen hatte ich vergessen, wie es geht.
Aber letztes Wochenende traf ich eine Bekannte, die mir wieder 'auf die Sprünge half'.

Wer Lust hat ...
so geht's:

- eine durch 5 teilbare Anzahl an Maschen anschlagen
  Reihe 1: alle Maschen rechts abstricken
  Reihe 2: eine Masche rechts, drei Umschläge, eine Masche rechts, drei Umschläge ...
  Reihe 3: die erste Masche ungestrickt auf die rechte Nadel nehmen, die Umschläge immer fallen
                lassen, die Maschen auf die rechte Nadel nehmen (bis man 5 lange Maschen hat)
                nun von hinten in die 5 Maschen stechen und sie auf die linke Nadel gleiten lassen,
                dort verbleiben sie bis man aus dem '5er Pack' wieder 5 Maschen (re,Umschl,re,Umschl, re)
                herausgestrickt hat,
                erst jetzt dürfen die 5 langen Maschen von der linken Nadel gleiten
  Reihe 1-3 wiederholen, bis euer Strickstück lang genug ist

Abschließend verbindet man Anfang und Ende indem man die schmalen Seiten zusammenhäkelt oder zusammenstrickt.

P.S. Für meine luftigen Loops hatte ich nur 25 Maschen angeschlagen.


               


Sonntag, 24. September 2017

Der Herbst hat begonnen ...

... und die Pilze sprießen.


Deshalb gab es heute zum Abendbrot leckere Maronen und Steinpilze.
Ansonsten fordert das 'reale Leben' gerade recht viel Kraft. Aber ich lese fleißig bei euch mit auch wenn ich nicht so oft kommentiere.
In abendlicher Handarbeit sind gerade Partnersocken für meine Enkelin und für mich entstanden. Sie sind nur noch nicht fotografiert. Aber es wird noch ... versprochen ...

Euch allen einen guten Start in eine herbstliche, hoffentlich sonnige Woche.

Mittwoch, 6. September 2017

Royal flying doctors ...

... sorgen sich im Outback Australiens um das Wohl der Einwohner, die sehr abgelegen wohnen und schnell  ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen.
Aber im großen Infocenter ist mir auch ein Quilt begegnet, den ich ganz beeindruckend fand. Ich kann die Größe schlecht einschätzen. Aber in der Breite liegt er so bei etwa drei Meter.


Es gibt so viele Details zu entdecken. Einige will ich euch etwas aus der Nähe zeigen.






Mit diesem Quilt hat Jocelyne Leath im Jahre 2008 den nationalen Quiltwettbewerb gewonnen und hat ihn diesem Besucherzentrum übergeben, damit sich recht viele Menschen daran erfreuen können.



Sonntag, 3. September 2017

Donnerstag, 31. August 2017

Urlaub geht immer so schnell vorbei

Aber manche Dinge bleiben ganz besonders in Erinnerung.


Wir hatten Glück, als wir im Nationalpark waren. Die Koalas waren ganz agil. So konnte man sie nicht nur auf den Bäumen erleben, wie sie ihre Eukalyptusblätter fressen sondern auch am Boden, wenn sie tolpatschig auf einen anderen Baum klettern.

Samstag, 26. August 2017

In Sydney

haben wir die letzten beiden Tage verbracht.
Hier seht ihr unseren Landeanflug auf die Stadt.


Aber nun sind die Koffer wieder gepackt. Heute Abend bringt uns der Flieger heimwärts.

Mittwoch, 23. August 2017

Ganz liebe Grüße ...

... sende ich euch aus Brisbane.


Am Ayers Rock ...

... haben wir auch ein paar Tage verbracht.





Ein herrliches Farbenspiel kann man beim Sonnenuntergang beobachten.
Aber auch die Erkundungen ringsherum haben uns viel Spaß gemacht.





Mittwoch, 9. August 2017

Auch Wind kann Spaß machen

Normal für die Zeit sind 25 Grad. Wir hatten heute 18 Grad und starken Wind.
Morgen geht es wieder etwas südlicher nach Perth.

Dienstag, 8. August 2017

Lust auf Urlaub?

Eine herrliche Pflanzenwelt und tolle Landschaft gibt es nördlich von Perth zu bestaunen.

Freitag, 4. August 2017

Ein Update ...

... hatte ich euch versprochen.

Inzwischen nutze ich mein Dusch-Smoothie täglich und kann sagen: Das mixe ich mir definitiv noch einmal.

So fluffig beim Entnehmen, so sahnig beim Verteilen auf der Haut ...


Dienstag, 1. August 2017

Sockenzeit ist bei mir fast immer

Was lag also näher, als mal wieder welche zu stricken.
Das gesponnene Cheviot-Garn lag auch schon länger hier. Aber wie damals schon berichtet ... weich und anschmiegsam ist anders ...

Da hatte ich dann auch gar keine Lust, mich mustertechnisch 'weit aus dem Fenster zu lehnen'.
Bei der selbstgesponnenen Wolle bestimme ich auch nie die Lauflänge. Und schon deshalb zögere ich dann es zu verwenden, weil ich nicht weiß, ob es für geplante Projekte reicht. Da muss ich mich wohl selbst erziehen. (Memo an mich: Lauflänge bestimmen nicht vergessen!)

Aber nun los.
Hier ist das Sockenpaar Nr.1
Größe 39/40


Es war noch Wolle übrig, also gab es Sockenpaar Nr.2
Größe 30/31


Und? Ihr wisst es schon ... es war noch Wolle übrig. Also gab es Sockenpaar Nr.3
Größe 26/27


Sockenparade insgesamt:


Seht ihr was?
Es ist noch Wolle übrig ... ;-))

Freitag, 28. Juli 2017

Ein Dusch-Smoothie?

Die Idee hatte ich hier aufgeschnappt. Und da ich mir dieses Putzmittel sowieso regelmäßig mixe, musste ich den Dusch-Smoothie unbedingt mal ausprobieren.


Mit wenigen Zutaten entsteht ohne viel Aufwand ein duftender Dusch-Smoothie.
Beduftet habe ich ihn mit Lemongras. Auf Farbstoffe habe ich verzichtet.


Die Menge füllt, total fluffig und weich, knapp einen 500ml Becher, den ich mit einem Deckel verschließen kann.
Er steht nun in der Dusche und wartet auf seinen Einsatz.
Ich werde berichten ...